Die Machtfrage

Domm! … Domm! … Do-Dommm! … Domm!

„Da haben wir den Salat, Kurt“, flüstert meine therapeutische Freundin Natascha-Lou Salomé. Sie ist mit einer Rot-Kreuz-Binde um den Arm und einem Beutel voll Inkontinenz-Windeln in der Hand im Schatten der Dun-kelheit von hinten zu mir herangerobbt. Über uns hinweg pfeifen Gummigeschosse und auch immer mehr echte Kugeln und sogar Mörser, die in die Fassade des Mietshauses hinter uns einschlagen.

Die Machtfrage weiterlesen

Reißig und Völker müssen reden (4)

Das Rätsel dieser Welt

Für diese Ausgabe ihrer Konversationsreihe folgten Rising Reißig (Arzt, Vater, Gastwirt und Sohn) und Timm Völker (Musiker, Sohn, Patient) einem inneren Drang und begaben sich an einem kalten klaren Herbsttag zur Grabstätte des Dichters und Philologen Friedrich Nietzsche. Dort nahmen sie auf der bemoosten Grabkante Platz und waren wie eh‘ und je stets bemüht, am Thema der aktuellen Ausgabe dran zu bleiben und gegen ihren Drang, Phantasmagorien zu bilden, anzukämpfen. Ob es ihnen diesmal gelungen ist, entnehmen Sie bitte dem folgenden Gesprächsauschnitt. Reißig und Völker müssen reden (4) weiterlesen

KUNST IM NBL – Jirka Pfahl

Teppich knüpfen, wirken, flechten, drucken?

Seit der Auseinandersetzung mit den Faltungen – zuerst auf ästhetischer Ebene – erstelle ich mittlerweile Faltungen mit Hilfe eines Java-Programmes (und in Zusammenarbeit mit Nick de Hoog vom Exzellenzcluster Logik der Uni Konstanz). Habe ich früher eine gestalterische Auseinandersetzung mit der Fläche verfolgt, untersuche ich nun die Fläche mit Hilfe von Algorithmen. KUNST IM NBL – Jirka Pfahl weiterlesen

Editorial November 2018

Liebe Lesegemeinde!

Am 18.09.2018 verfaßte Katrin Göring-Eckardt ein Statement bezüglich Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen (Inhalt frei googelbar). Dort verwendete sie den Ausdruck „Gespür für Anstand“. Davon waren wir sehr beeindruckt und haben uns deshalb gefragt, was dieses „Gespür für Anstand“ denn überhaupt sei und haben es zum Schwerpunktthema dieser Ausgabe auserkoren und erörtern diesen Topos unter verschiedensten Gesichtspunkten.

Editorial November 2018 weiterlesen