Konzerte Subbotnik September 2018

03.09.18
Organic Orchestra

Ein Jazzquartett, das schon in seinem Namen eine musikalische Verbundenheit und Vielschichtigkeit, Spontanität und Spielfreude zum Ausdruck bringt. Das Quartett generiert dabei ein genreübergreifendes Klangspektrum und bewegt sich feinsinnig und fließend zwischen neu interpretierten Standards und modernen Eigenkompositionen.

11.09.18
SHADES OF BLUE VOL. V

Hausgemachte JAZZ-REIHE der Extraklasse. Anwohner und Nachbarn mit HMT-Bezug zeigen einmal im Monat mit eigens für dieses Happening zusammengewürfelten Besetzungen was sie in Sachen freier Improvisation und wildester Polyrhythmik so drauf haben. Nicht verpassen Folks.
Diesmal mit der Gruppe Kernradikal vertreten durch Lorenz Bergler – Altsaxophon, Marvin Müller – Gitarre und Ludwig Buschendorf – Drums.

17.09.18
REIHE 2

Unsere HAUSEIGENE JAZZ-REIHE im DELUXE-Formatist ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Im kuschelig, verrauchten Ambiente des Subbotniks empfangen Robert Lucaciu (Bass) und Philipp Scholz (Drums) lokale und internationale Jazzmusiker in intimer. Wohnzimmeratmosphäre. Dabei entstehen immer wieder aufs Neue moderne Jazz-Synergien, die sowohl von der spielerischen Virtuosität als auch von der Spontanität der Musiker leben.

20.08.18
Chris Tavener & Joel Gardner

Joel Gardner and Chris Tavener’s: ‘The Grand Tour’ is a joint musical expedition by two of the UK’s most hard-working singer-songwriters. Known traditionally as an educational rite of passage, ‘The Grand Tour’ is a musical journey through mainland Europe for these two talented musicians taking on the true meaning of troubadour!
Expect infectious melodies, guitar wizardry and a healthy dollop of laughs!
Don’t miss when acoustic pop/rock songwriter Joel Gardner and satirical folk songwriter Chris Tavener undertake ‘The Grand Tour‘!

27.09.18
SENSOR

Ein Sensor erfasst Ereignisse und erkennt Veränderungen in seiner Umgebung. Er kann Signale aufnehmen, umwandeln und wieder nach außen abgeben. Gleichzeitig gehört der Sensor immer zu dem größeren Ganzen oder System, ohne welches seine Existenz ad absurdum geführt werden würde. Das System besteht in diesem Fall aus Mark Weschenfelder am Saxophon, Noah Punkt am Kontrabass und Florian Lauer am Schlagzeug. Sie haben ihre Sensoren scharf geschaltet und spielen Eigenkompositionen, bei denen höchste Wachsamkeit gefragt ist. Jederzeit kann alles passieren! In einem hochkomplexen und kommunikativen Konglomerat aus Komposition und Improvisation spinnen die drei Musiker ihr musikalisches Netz, so dass die Impulse nur so fliegen und Signale desertieren. Das Motto heißt: Nichts ist so beständig wie der Wandel. (Heraklit)
Mark Weschenfelder – Saxophone, Noah Punkt – Double Bass, Florian Lauer – Drums

28.09.18
Polyhedron(CH/DE)

Polyhedron – Ein Körper mit unterschiedlichen Flächen, Winkeln und Geraden, die doch ein zusammenhängende, geometrische Figur ergeben, das ist charakteristisch für die stilistische Ungebundenheit der Band. Anstatt ein Klangideal anzustreben wird mit Technik, Metrum und Form gespielt, die Rollen innerhalb der Band vertauscht. Konventionen werden selten angedeutet, häufig persifliert oder sogar beweint: „Himmelhoch jauchzend, zum Tode betrübt“. Von Berlin bis Genf, vom Appenzell bis Oberbayern, diese Band vereint Gegensätze in sich. Das Quartett aus Posaune, Trompete, Keys und Drum fand sich an der Hochschule der Künste in Bern im Frühjahr 2016. Die Stücke beruhen meistens auf einer Grundstruktur der Komponistin Josephine Nagorsnik, welche durch die anderen Bandmitglieder in feinster Weise ausgearbeitet und inszeniert, neu geschliffen und in eine Stimmung versetzt wird, wodurch die Stücke am Ende die Produkte ihrer Spieler sind und nicht eine Person im Mittelpunkt des Geschehens steht.
Josephine Nagorsnik – Comp/Tuba Jaronas Hoehener -Trompete, Louis Laury – Synth, Felix Wolf – Drums

KONZERTE AUF SPENDENBASIS! BEGINN WIE IMMER UM 20:00 UHR. Weitere Informationen findet Ihr auf Facebook oder auf Instagram.
Das Subbotnik öffnet täglich um 18 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.